Warum wir Ellas Rock nachts erklommen haben

Ella ist ein kleines  Städtchen im Süden des Hochlands von Sri Lanka, an dem kein Weg vorbeiführen sollte. Umgeben von atemberaubenden Berglandschaften, Teeplantagen, Wasserfällen und einer der berühmtesten Brücken, ist Ella der ideale Ausgangspunkt für Wanderungen. So auch unser Plan. Ursprünglich wollten wir am ersten Tag in Ella gemütlich ausschlafen, frühstücken und dann irgendwann los,… Weiterlesen Warum wir Ellas Rock nachts erklommen haben

La vida cubana: Meine Kubarundreise

Kuba ist ein Land voller Gegensätze: hier treffen Armut, Verfall und Aussichtslosigkeit auf karibische Traumstrände und heiße Salsa-Rhythmen. Die Uhren ticken in dem sozialistischen Inselstaat noch etwas anders und für viele Dinge braucht man hier einfach etwas mehr Geduld und Improvisationsvermögen. Dennoch oder auch gerade deshalb stand Kuba auf meiner Reiseliste immer schon ganz weit… Weiterlesen La vida cubana: Meine Kubarundreise

Dresden im Dezember

Der einzigartige Geruch von Glühwein kombiniert mit Mandeln und Bratwurst liegt in der Luft, Weihnachtsmusik dudelt im Hintergrund und eine Menschentraube versammelt sich um eine Bühne, auf der ein 3 Tonnen schwerer Stollen präsentiert wird: Das ist Dresden im Dezember. Sachsens Landeshauptstadt ist ja für vieles bekannt: die Semperoper, das blaue Wunder, die Kunstakademie, Wutbürger… Ein… Weiterlesen Dresden im Dezember

18 Tage Sri Lanka: Tempel, Tee und Tuk-Tuks

Sri Lanka ist ein unglaublich vielfältiges Land: beinahe endlose Teeplantagen, paradiesische Strände, malerische Berge, buddhistische Tempel und immer lächelnde Einheimische. 18 Tage reichen natürlich nicht aus, um das ganze Land kennen zu lernen, das übrigens in etwa die gleiche Größe wie Bayern hat. Hinzu kommt, dass die öffentlichen Verkehrsmittel sehr lange brauchen, um gewisse Strecken… Weiterlesen 18 Tage Sri Lanka: Tempel, Tee und Tuk-Tuks